vhs - Die Volkshochschulen

vhs Lampertheim - Ihre lokale Bildungseinrichtung

vhs Geschäftsstelle

Haus am Römer,
Domgasse 2
68623 Lampertheim

Tel. (06206) 935 - 0
Durchwahl 207/364/
Fax (06206) 935 316
»

Email senden

Öffnungszeiten:

Mo - Fr
07.30 - 12.00 Uhr

Mo, Di 
14:00 - 16.00 Uhr

Do
14.00 - 17.30 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Teilnehmerkreis

 

Die Veranstaltungen der Volkshochschule Lampertheim (vhs) sind öffentlich und können von jedermann besucht werden. Die vhs darf jedoch die Teilnahme an Veranstaltungen von persönlichen oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

 

 

2. Anmeldung/Teilnahme

 

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung des TeilnehmerIn zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die vhs-Lampertheim zustande. Der Anmeldungskontakt kann folgendermaßen stattfinden:

-   persönlich, schriftlich, telefonisch

- Die Teilnahme an Veranstaltungen der Volkshochschule verpflichtet zur Eintragung in die Teilnehmerliste und zur Zahlung des Kursentgeltes. Die Anmeldungen werden bei der Volkshochschule in zeitlicher Reihenfolge angenommen.

 

 

3. Mindestteilnehmer

 

Die Mindestteilnehmerzahl richtet sich in der Regel nach den didaktischen und pädagogischen Kriterien der Kursangebote. Grundsätzlich streben wir eine Mindestteilnehmerzahl von 10 TN an. Bei Kursen, die nicht die Mindestteilnehmerzahl erreichen, kann eine erhöhte Gebühr berechnet werden.

 

 

4. Rücktritt und Abmeldung

 

4.1 Die Volkshochschule Lampertheim kann von dem Vertrag zurücktreten, wenn

- die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird

- wenn der KursleiterIn aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen ausfällt.

 

4.2 Der TeilnehmerIn kann nur nach der ersten Unterrichtsstunde vom Vertrag zurücktreten. Ein späteres Fernbleiben vom Kurs oder Seminar entbindet nicht von der Zahlung der Gebühren.

 

 

5. Kursentgelte sonstige Kosten und Zahlungsweise

 

Die Kursentgelte sind im vhs-Programm bei jedem Kurs oder Seminar angegeben. Die Entgeltkalkulation erfolgt nach festgelegten und transparenten Kriterien. (Hier einige Auszüge)

 

-  Die Höhe der Entgelte richtet sich grundsätzlich nach den für Einzelveranstaltungen erforderlichen Aufwendungen und bei Kursen und sonstigen mehrteiligen Lehrveranstaltungen nach der Zahl der Unterrichtseinheiten und nach den Aufwendungen

-  In der Regel beträgt die Gebühr für eine Unterrichteineinheit (45 min) 2,70 €.

-  Bei EDV- Kursen beträgt die Gebühr für eine Unterrichteineinheit (45 min) 6,75 €.

-  Bei Kursen die eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreichen, können sich die TeilnehmerInnen für eine Staffelgebühr entscheiden.

-  Bei der Kleingruppenkalkulation gilt ebenfalls eine andere Gebühr.

-  Für die Ausstellung von Leistungsbescheinigungen wird ein Verwaltungsentgelt von 5,50 € erhoben. Für zusätzliche Leistungen (z.B. Verbrauchsmaterialien, Gerätebenutzung, Prüfungsvorbereitung und Prüfungsdurchführung) können erhöhte Entgelte angesetzt werden. Die Höhe richtet sich nach den erforderlichen Aufwendungen

-  Die Entgeltpflicht entsteht mit der Anmeldung.

 

 

 

 

6. Entgeltermäßigung und Entgeltbefreiung

 

6.1 Ermäßigte Entgelte bis zu 50 % erhalten Inhaber des Sozialpasses der Stadt Lampertheim und Inhaber der Ehrenamtskarte des Kreises Bergstraße

 

6.2 Ermäßigte Entgelte bis zu 100% erhalten Asylbewerbern für Deutschkurse.

 

 

7. Rücktritt vom Vertrag und Entgeltrückzahlung

 

7.1 Die Teilnehmerentgelte werden zurückgezahlt,

 

a) in voller Höhe, wenn eine angekündigte Veranstaltung vor Beginn abgesagt werden muss.

 

b) anteilig, wenn eine Veranstaltung abgebrochen werden muss.

 

c) auf schriftlichen Antrag anteilig, insbesondere durch längere Krankheit, Wohnortswechsel oder berufliche Verpflichtungen. Ein schriftlicher Nachweis ist zu erbringen.

 

 

8. Prüfungen/Bescheinigungen

 

Die Teilnahme an einem Kurs beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung und Ableistung einer Prüfung. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden.

 

 

9. Haftung

 

Die Volkshochschule kann keine Haftung für Schäden an Leben, Gesundheit und Eigentum der TeilnehmerInnen übernehmen, außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

 

10. Hausordnung

 

Die Hausordnung der Unterrichtsstätten ist von allen vhs-Teilnehmern einzuhalten. Wir bitten daher, die Räume sauber zu halten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich und schonend zu behandeln. Das Rauchen in den Unterrichtsstätten ist grundsätzlich verboten!

 

 

 

 

11. Datenschutz

 

Die vhs-Lampertheim erhebt, speichert und verarbeitet die für den ordnungsgemäßen Geschäftsablauf erforderlichen, folgenden personenbezogenen Daten der Teilnehmer/innen:

 

Pflichtangaben:

Familiename, Vorname, Anschrift, Nummer und Bezeichnung der gebuchten Veranstaltung

 

Freiwillige Angaben:

Telefon-, Fax-, E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum. Die Daten werden in einer automatisierten Teilnehmerdatei und Veranstaltungsdatei ausschließlich zum Zwecke der Durchführung, Organisation und Abrechnung der vhs - Veranstaltungen und der anfallenden Korrespondenz gespeichert. Ohne Bekanntgabe der persönlichen Pflichtdaten kann die Anmeldung nicht angenommen werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mit der Anmeldung wird der Speicherung und Verarbeitung der überlassenen Daten zugestim-mt. In allen Bereichen der vhs-Lampertheim findet das Hessische Datenschutzgesetz, in der  in der jeweils geltenden Fassung, Anwendung.

 

 

 

 

12. Urheberschutz

 

Fotografieren und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule auf keine Weise vervielfältigt werden. Dies gilt insbesondere auch für die im EDV-Kursbereich eingesetzte Software.

 

 

 

 

13. Leistungsumfang, Schriftform

 

Der Umfang der Leistungen der Volkshochschule ergibt sich aus der Kursbeschreibung des vhs-Programms. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Der Dozent/die Dozentin ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

 

 

 

Kursleiterqualifikation

Unsere Kursleiterinnen und Kursleiter sind entweder in ihrem Fachgebiet ausgebildet und erfahren oder bringen langjährige praktische Unterrichtserfahrung mit. Wir legen großen Wert auf die Fähigkeiten unserer Kursleiterinnen und Kursleiter, attraktive Lernsituationen zu schaffen und damit Wissen und Lernerfahrungen zu vermitteln, die den Erwartungen und Bedürfnissen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerecht werden und sie auf dem Weg zu ihrem gewünschten persönlichen Erfolg im Lernprozess kompetent begleiten. So stellen wir sicher, dass fachliche, pädagogische und kommunikative Voraussetzungen für gelungenen Unterricht gegeben sind.